Weliky Novgorod

In Weliky Novgorod war ich 2006 schon einmal, dort gibt es den kleinen Kreml. Auf dem Weg nach Moskau ist es nur ein klitzekleiner Umweg. Doch vorher machten wir noch einen weiteren Umweg nach Puschkin. Dort gibt es den Katharinen-Palast mit dem Bernsteinzimmer. Doch leider ist Dienstags geschlossen, so dass wir uns mit einem Spaziergang durch den Park begnügen müssen. Es wird hier viel renoviert und überall im Garten sieht man Arbeiter, die die Anlage für die kommende Saison ab 01.05. rüsten

Also auf nach Weliky Novgorod (http://de.wikipedia.org/wiki/Weliki_Nowgorod). 

Nach der Besichtigungstour kauften wir noch etwas ein, denn der Kühlschrank musste wieder gefüllt werden. Danach ging es noch ein paar Kilometer aus der Stadt raus zu einem Mönchskloster, wo wir uns wieder mit Brigitte und Bernhard trafen und die Nacht auf dem Kloster-Parkplatz verbrachten.

Abends gegen 21:00 Uhr kam noch ein Partybus vorbei - was auch immer der dort wollte. Wir hörten noch ein bisschen den Bässen zu und schliefen dann unter Beaufsichtigung durch die Mönche ein. Es war draussen noch immer ungemütlich, die Sonne schien zwar die meiste Zeit, aber noch immer begleitete uns der kalte Wind. 

Der Kater warf unserem Oskar noch einen Blick zu nach dem Motto: Kerl, bleib ganz ruhig da unten, sonst komm ich mal runter..........

Kommentar schreiben

Kommentare: 0