Moskau

Nach einem 40-minütigen Fußmarsch erreichten wir die Metrostation, danach noch gut 15 Minuten Fahrt und wir befanden uns bei DEN Sehenswürdigkeiten. Leider fanden die Vorbereitung zur 70 Jahresfeier des Kriegsendes statt, so dass das Lenin-Mausoleum kaum noch zu sehen war und links und rechts die Tribünen erstellt wurden. Genau gegenüber wurden die Gebäude mit Gerüsten zugebaut - schade, da haben wir wohl die falsche Zeit erwischt. Aber bis nach dem 8. Mai wollten wir auch nicht warten.

Natürlich durfte auf einen Besuch des Kaufhauses GUM auch nicht verzichtet werden. Die Atmosphäre dort gefiel uns so gut, dass wir uns die Zeit nahmen, um bei einem (teuren) Kaffee und Kuchen das Ganze auf uns einwirken zu lassen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0