Die Mongolei war unser Traum - und damit auch der Grund, unser Auto, den Donnerlaster, anzuschaffen und für diese Reise auszubauen. Dabei kamen wir dann auf die Idee, die Reise gleich weiter auszudehnen und auch gleich Zentralasien und den Iran kennen zu lernen. 

Was wir alles wo erlebten, könnt ihr hier chronologisch nach Datum und Ländern nachlesen. 

 

Wir starteten 01.04.2015. Es sollte über Polen und dem Baltikum nach St. Petersburg gehen, wo wir uns um den 18.4. mit Brigitte und Bernhard treffen wollten. Von dort weiter über Moskau und Sibirien an den Baikalsee. Im Juli wollten wir die Mongolei bereisen, um dann über Kasachsten, Kirgisien, Tadschikistan, Uzbekistan und Turkmenistan im November den Iran zu erreichen. Von dort aus planten wir über Armenien nach Mestia in Georgien zu fahren, um dort bei und mit Tamuna (Cafe Laila) Silvester zu feiern. 

Überwintert wollten wir an der türkischen Mittelmeerküste. 

Die nächste Planung heisst: im September oder Oktober 2016  wieder in der Heimat sein. Wohin es nach der Türkei geht, stand noch lange in den Sternen - lasst euch genauso überraschen, wie wir uns auch überraschen liessen.