Litauen

Endlich können wir wieder einkaufen, in Litauen haben die Geschäfte auf. So können wir wenigstens am Ostermontag ein bisschen 'feierlicher' essen. Zwar gibt es für uns keinen Lammbraten, aber Dauer-Schwarzbrot war auch nicht angesagt.

Die erste Nacht in Litauen verbringen wir am Fluß Nemumas, mitten durch verläuft die Grenze zwischen Litauen und der Russischen Förderation. Auf dem Bild könnt ihr im Hintergrund Russland sehen. 

Hier an der Nemunas sitzen einige Angler, die von einem Ranger kontrolliert wurden. Auch wir wurden aus einiger Entfernung beäugt, aber man ließ uns in Frieden, so dass wir die Nacht ungestört verbringen konnten.


mehr lesen 0 Kommentare